Marika Wille-Jais

Über den Kurs: Malerei - Abstraktion

Die Weiterentwicklung in der abstrakten Malerei und die Steigerung der individuellen Ausdrucksfähigkeit im abstrakten Bild sind unsere Ziele.

Durch das Auftragen verschiedener Farbschichten und die Verwendung verschiedener Materialien wird das abstrakte Bild systematisch aufgebaut. Das Bild lebt von den Strukturen, die durch die Einarbeitung von Wellpappe, Sand, Asche, Strukturpaste, Pigmente und Papiere entstehen. Das mehrschichtige Arbeiten und das Verdichten von Materialien mit Acrylfarben verleihen dem Bild individuelle Spannung und Aussagekraft.

Es wird versucht, jeden Teilnehmer dort abzuholen wo er sich gerade befindet und ihn bei seiner eigenen persönlichen Arbeit zu unterstützen und weiterzubringen.

Benötigte Materialien

5 - 6 Leinwände derselben Größe (Format egal, quadratisch, rechteckig - nach Belieben),
5 - 6 Leinwände Kleinformat derselben Größe (max. Seitenlänge 40 cm)
1 Leinwand ca. 40 x 50 cm oder 30 x 40 cm zum Erproben des Materials, verschiedene Acrylfarben, Acrylweiß, Pinsel verschiedener Größen, verschiedene Papiere, Wellkarton (Wellpappe), alte Skizzen oder Geschenkspapiere für Collagen, 2 l Binder, Stifte für event. grafische Gestaltungen (Stabilostift - Woody, schwarzer Lyrastift, ...), verschiedene Materialien zur Oberflächengestaltung (z. B. Marmormehl, Sand, Asche, ...), Einweghandschuhe, Maltuch, Wasserbehälter, Schere


Über den Kurs: Malerei - Abstraktion 

In dieser Malerwoche steht der weibliche Akt im Mittelpunkt des künstlerischen Interesses. Unser Ziel ist es, die Proportionen der menschlichen Gestalt zu erfassen, die Anatomie zu studieren, Verkürzungen zu berücksichtigen und darzustellen, die Beobachtungsgabe zu schulen und die eigene Handschrift zu verfeinern.

Benötigte Materialien

Skizzenblock, Leinwände, verschiedene Papiere, Pastellkreiden und Kohlestifte, Bleistifte verschiedener Stärken, Acrylfarben, Binder, Grundierweiß, Mamormehl oder Strukturpaste, Spachteln, Pinsel, Tusche, Rohrfeder – alles nach eigenem Bedarf. Wer auf einer freistehenden Staffelei arbeiten will, sollte diese selber mitnehmen. Für Papierarbeiten wäre eine Unterlage aus dünner Hartfaserplatte (ca. 3 – 4 mm) von Vorteil.

... über Marika Wille-Jais 

lebt und arbeitet in Tarrenz in Tirol, freischaffende Künstlerin, Lehrtätigkeit für Bildnerische Erziehung seit 1989, Teilnahme an verschiedenen Symposien im Inland und Ausland, zahlreiche internationale Ausstelllungen, Kunstpreis Hollersbach 2003, seit 2004 Organisatorin der „Aktwochen“ im Ahrntal/Südtirol, Vorstandsmitgleid des „Kunstforum Salvesen“, Auslandsstipendium im Piemont (2008 – 2010), Mitglied der Künstlergruppe „Insieme“, 2012 Auslandsstipendium des Landes Tirol „artists in residence“ in Paliano